Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft

Im Bergischen Städtedreieck wird die engagierte Arbeit an einem Zukunfts- und Strukturprogramm für die Region als zentrale Gemeinschaftsaufgabe von Städten, Wirtschaft und weiteren Partnern begriffen.

Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft - BSW

Um die Themen und Entwicklungsaufgaben in der Region strategisch zu steuern und ressort- und stadtübergreifend zu koordinieren, wurde zum 1. Oktober 2007 die Bergische Entwicklungsagentur GmbH mit Sitz in Solingen gegründet. Seit 2015 ist die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Schnittstelle und Treiber der regionalen Zusammenarbeit. In ihr gehen die bisherige Bergische Entwicklungsagentur (BEA) und die Regionalagentur Bergisches Städtedreieck auf.

Gesellschafter sind die Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal, die drei Stadtsparkassen der Region, die IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid sowie die Wirtschaftsförderung Wuppertal AöR.

Die zentralen Aufgaben der BSW sind die Entwicklung und Durchführung regional bedeutsamer Projekte, die Akquisition von Fördermitteln sowie die Positionierung und Profilierung der Region Bergisches Städtedreieck nach außen.

Die Themenbereiche sind Wirtschaftsentwicklung, Standortmarketing & Tourismus und Regionalentwicklung.

Das engagierte Team der BSW sieht sich als Unterstützer und Dienstleister in der Region, das sich gemeinsam mit den vielen Akteuren für das Ziel eines starken Bergischen Städtedreiecks einsetzt.
 

Zuständig

Zentraldienst Stadtentwicklung, Wirtschaft und Liegenschaften

 

Kontakt

+49 (2191) 16 3647