Erzieherische Hilfen

Beratung und Unterstützung in allen Lebenslagen rund um das Thema "Erziehung".

Hilfen zur Erziehung/Eingliederungshilfe

Hilfen zur Erziehung sind Angebote des Jugendamtes an die sorgeberechtigten Eltern/-teile. Ihnen sollen bei der Erziehung und der Ausübung ihrer elterlichen Sorge Unterstützung und Hilfestellungen gegeben werden.
Hilfen zur Erziehung sind im Achten Sozialgesetzbuch (SGB VIII) in den §§ 27 ff geregelt. Auf Hilfe zur Erziehung besteht dann ein Rechtsanspruch, wenn "eine dem Wohl des Minderjährigen angemessene Erziehung nicht gewährleistet ist".
Die Hilfe ist freiwillig und hat immer das Ziel, Eltern und Kinder in die Lage zu versetzen, für sich die richtige Lösung zu finden und ihr Leben alleine und ohne fremde Unterstützung zu meistern.
Bei einer vorliegenden oder drohenden seelischen Behinderung können diese Hilfen auch im Rahmen der Eingliederungshilfe gewährt werden.