pflegebedürftige Menschen

Für Menschen, die Pflege benötigen, ist die Pflegeversicherung seit 1995 der wichtigste Baustein zur sozialen Absicherung. Annähernd 3600 Remscheider Bürgerinnen und Bürger erhalten Leistungen der Pflegeversicherung. Darüber hinaus wird davon ausgegangen, dass weitere 7000 Menschen in Remscheid eine Hilfe benötigen, um möglichst lange in ihrem gewohnten häuslichen Umfeld bleiben zu können.

Auch die Stadt Remscheid hilft bei Pflegebedürftigkeit

Auch die Stadt Remscheid unterstützt Menschen, die Hilfe zur Pflege brauchen. Hilfe und Rat suchende Menschen können Unterstützung durch Beratungsangebote wie eine Pflegeberatung oder Wohnberatung finden. Und wenn die eigenen finanziellen Mittel zusammen mit den Leistungen der Pflegekasse nicht ausreichen, um die notwendige Pflege zu finanzieren, hilft in solchen Situationen die Stadt mit Leistungen der Sozialhilfe oder mit Pflegewohngeld bei notwendiger Heimunterbringung.

"Örtliche Planung" gemäß § 7 Alten- und Pflegegesetz (APG NRW) - Versorgungssituation pflegebedürftiger Menschen in Remscheid

Die Stadt Remscheid hat die örtlichen Angebote für unterstützungsbedürftige/pflegebedürftige Menschen in Remscheid im Rahmen der "Örtlichen Planung" gemäß § 7 Alten- und Pflegegesetzt (APG NRW) zum Stichtag 31.12.2015 zusammengestellt und eine Bewertung der aktuellen Versorgungssituation sowie des zukünftigen Bedarfes aus Sicht des örtlichen Sozialhilfeträgers formuliert. Den entsprechenden Bericht / die Örtliche Planung gemäß § 7 APG NRW finden Sie rechts in der Info-Box oder  hier.