Terminvereinbarung

Terminreservierung
Termine für Bürgeranliegen im Bereich KFZ-Zulassung, Fahrerlaubnisangelegenheiten und Meldeangelegenheiten können über die nachfolgenden Links über das Internet oder beim Bergischen ServiceCenter telefonisch unter der Rufnummer (0 21 91) 16 – 22 00 reserviert werden. Das ServiceCenter ist montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr erreichbar.

Melde- und Passangelegenheiten

Für die An- oder Abmeldung ihrer Wohnung, die Beantragung von Personaldokumenten (Personalausweis, Reisepaß, Kinderreisepaß, usw.) muss ein Termin vereinbart werden.

Wichtig: Soll mit der Anmeldung der Wohnung auch ein Fahrzeug umgemeldet werden, so buchten Sie bitte einen Termin unter "KFZ-Zulassung"

KFZ-Zulassung

Für die An- oder Abmeldung eines Kraftfahrzeuges, die Änderung der Anschrift oder die Änderung von technischen Daten müssen sie einen Termin vereinbaren.

Führerschein: Allgemein

Für alle allgemeinen Fahrerlaubnisangelegenheiten müssen sie einen Termin mit der Führerscheinstelle vereinbaren. Allgemeine Anliegen sind zum Beispiel:

  • Abholung von EU-Kartenführerschein, Fahrerkarte oder Personenbeförderungsschein
  • Antrag Begleitendes Fahren ab 17
  • Antrag Fahrerkarte
  • Antrag Personenbeförderungsschein
  • Ersatzdokument nach Verlust/Diebstahl
  • Erteilung/Erweiterung der Fahrerlaubnis
  • Internationaler Führerschein
  • Karteikartenabschrift
  • Umschreibung einer ausl. Fahrerlaubnis
  • Umtausch EU-Kartenführerschein
  • Verlängerung der Fahrerlaubnis

Hinweis:
Terminvereinbarungen sind für ca. 5 Wochen im Vorraus möglich. Sollten in diesem Zeitraum alle Termine bereits vergeben sein, so kann kein Termin gebucht werden. Zum Tageswechsel werden automatisch die neuen Terminbereiche freigegeben.

Führerschein: Führerschein auf Probe oder Punktesystem (FES)

Für Vorsprachen bezüglich jeglicher Maßnahmen innerhalb der Probezeit oder aufgrund des Punktesystems, sind Termine unter nachfolgendem Link zu buchen. Hierzu zählen u.a. Fragen zur:

  • Ermahnung/ Verwarnung
  • Entziehung der Fahrerlaubnis bei 8 Punkten
  • Anordnung eines Aufbauseminars
  • Abgabe einer Teilnahmebescheinigung
  • Entziehung der Fahrerlaubnis in der Probezeit

Führerschein: Wiedererteilungen und Fahreignungsüberprüfungen

Für jegliche Vorsprache im Bereich Neuerteilung und Fahreignungsüberprüfung müssen Sie einen Termin vereinbaren. Hierzu zählen u.a. Fragen zur:

  • Entziehung der Fahrerlaubnis wegen Alkohol/Betäubungsmitteln/Erkrankungen/sonstiger Straftaten
  • Wiedererteilung der Fahrerlaubnis
  • Eignungsüberprüfung bei Fahrerlaubnisinhabern
  • Verzicht auf die Fahrerlaubnis
  • Versagung der Fahrerlaubnis

Fahrschulüberwachung und Fahrlehrerangelegenheiten

Für alle Angelegenheiten des Fahrlehrer- und Fahrschulwesens sind Termine zu vereinbaren. Hierzu zählen u.a.:

  • Anträge auf Erteilung/Erweiterung einer Fahrlehrerlaubnis
  • Anträge auf Erteilung/Erweiterung einer Fahrschul- oder Zweigstellenerlaubnis
  • Fortbildungsnachweise, Änderungen des Fahrlehrerscheins etc.

Güterkraftverkehr

Für alle Angelegenheiten im Bereich gewerblicher Güterkraftverkehr sind Termine zu vereinbaren.

Hierzu zählen u.a.:

  • Anträge auf Erteilung einer EU-Lizenz/GükG-Erlaubnis
  • Beantragung zusätzlicher Kopien/Abschriften
  • Anträge auf Ausstellung einer Fahrerbescheinigung

Dienstleistungen am Schnellschalter

Im Ämterhaus gibt es auch einen sogenannten Schnellschalter, an dem allerlei Dienstleistungen ganz ohne Terminreservierung erledigt werden können.