Geänderte Verkehrsführungen in Bergisch Born ab dem 13. Mai

Grafik Bergisch Born
Die am 20. April eingerichtete Sperrung des Buchholzer Weges ist seit dem 6. Mai aufgehoben. Nun werden im Zuge der Kanalbaumaßnahmen in Bergisch Born ab Samstag, 13. Mai, für etwa ein Jahr veränderte Verkehrsführungen notwendig. Hier die Änderungen im Überblick.

Die B 51 wird von der Einmündung Raiffeisenstraße bis zum Abzweig B 237 zur Einbahnstraße in Richtung Wermelskirchen.

Die B 237 wird von der B 51 bis zum Abzweig Schwarzer Weg ebenfalls in Richtung Hückeswagen zur Einbahnstraße. Die Straße Schwarzer Weg nimmt als Umleitung den Verkehr aus Wermelskirchen in Richtung Lennep und den Verkehr aus Hückeswagen in Richtung Wermelskirchen oder Lennep über die Raiffeisenstraße auf. In dieser Funktion sind der Schwarze Weg und die Raiffeisenstraße ebenfalls Einbahnstraße.

Der Verkehr aus dem Industriegebiet Bergisch Born kann in die B 237 nur noch nach rechts abbiegen. Für die Fahrtrichtung Wermelskirchen oder Lennep dient dann ebenfalls die Umleitung über Schwarzer Weg und Raiffeisenstraße.

Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert. Für Fußgänger wurden an der Raiffeisenstraße, der B 237 und der B 51 Fußgängerampeln eingerichtet.

Für die Benutzer der Balkantrasse ist bei der Querung der Fahrbahn besondere Vorsicht geboten. Das Stopp-Schild und die Wegeführung (Drängelgitter) sind zwingend zu beachten, um Gefahrensituationen zu vermeiden.


10.05.2017
 

Pressestelle

Frau Viola Juric