Förderprogramm für Schallschutzfenster läuft

Anträge können gestellt werden

Straßenverkehr ist laut. Wer an den Remscheider Hauptverkehrsstraßen wohnt, wird dies bestätigen.

Auf die Gesundheitsgefährdung von Lärm aus dem Straßenverkehr hat die Stadt Remscheid im Rahmen des Lärmaktionsplans reagiert und ein Förderprogramm für den Einbau von Schallschutzfenstern aufgelegt.

Seit dem 1. Januar 2017 können Hauseigentümer einen Antrag auf einen finanziellen Zuschuss stellen. Fenster, Fenstertüren und schallgedämmte Rollladenkästen in Wohn- und Schlafräumen und für Schlafräume falls erforderlich auch schallgedämmte Lüfter werden bezuschusst.

Welche Hauptverkehrsstraßen und welche Gebäude förderberechtigt sind, kann unter http://geoportal.remscheid.de/mapbender3/application/laermschutz_foerderprogramm nachgesehen werden.

Weitere Informationen sind unter unter http://www.remscheid.de/leben/umwelt-und-natur/umweltschutz/146380100000127782.php erhältlich. Die Förderrichtlinien und das Antragsformular können dort ebenfalls heruntergeladen werden.


18.05.2017
 

Pressestelle

Frau Viola Juric