Bilderbuchkino für Kinder in der Stadtteilbibliothek Lennep

Buchcover
Buchcover
Am Mittwoch, 5. Juli, liest Elisabeth Erbe sie Geschichte vom „Löwen, der nicht schwimmen konnte“ von Martin Baltscheit vor. Wie immer sind zeitgleich die Bilder aus dem Bilderbuch an der Wand zu sehen.

Ein Löwe geht nicht gerne baden - und noch weniger schwimmen. Doch das störte den Löwen nicht. "Schwimmen", sagt der Löwe, "das ist doch etwas für Schwäne, Frösche, Fische und andere Tiere dieser Art". Doch als eines Tages seine liebste Löwin in Seenot gerät, weil das Buch, in dem sie gerade liest so spannend ist, dass sie nicht merkt, wie ihr Lesehügel plötzlich zur Leseinsel wird,  wird der Löwe vor eine große Herausforderung gestellt. Seine Freunde geben ihm zwar Ratschläge wie: einfach reinspringen, Beine bewegen, den Po lupfen und den Kopf über Wasser halten und vieles mehr… Aber dennoch denkt der Löwe "Schwimmen ist schwer - und das Wasser kalt". Deshalb grübelt der Löwe darüber nach, wie er ohne Flossen, Boot oder Flugzeug seine Liebste retten könnte. Und als am Ende die Grille eine gar ungeheuerliche Anschuldigung in die Lüfte zirpt, nämlich "Der Löwe ist feige", muss er seinen ganzen Mut zusammennehmen.

Ob und wie er es schafft seine Löwin aus der Seenot zu retten, erfahrt ihr, wenn ihr am Mittwoch, den 5. Juli um 16 Uhr in der Stadtteilbibliothek Lennep kommt… Der Eintritt ist wie immer frei!

________________________________________________________

Mittwoch, 5. Juli, 16 Uhr

Stadtteilbibliothek Lennep, Berliner Str. 9, 42897 Remscheid

Lesung für Kinder ab drei Jahren

Eintritt frei


30.06.2017
 

Pressestelle

Frau Viola Juric