Bergischer Kulturfonds - Stellen Förderantrag stellen!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kulturschaffende aus Remscheid und Wuppertal, 

die Städte Wuppertal und Remscheid fördern über den Bergischen Kulturfonds das kulturelle Engagement junger Kulturschaffender (www.bergischer-kulturfonds.de). 

Das Kulturbüro Wuppertal und das Kulturmanagement Remscheid werben Spenden ein und geben diese im Rahmen einer Ausschreibung an junge Künstlerinnen und Künstler der beiden Städte weiter. Gefördert werden herausragende Kulturprojekte von freien Kulturschaffenden, 

  • die unter 40 Jahre alt sind,
  • deren Wirkungskreis sich in Wuppertal oder Remscheid befindet,
  • für Kulturprojekte, die bis spätestens Juli 2019 umgesetzt werden. 

Es können Projektanträge auch von Vereinen oder Projektgruppen gestellt werden, in denen mehrheitlich junge Kulturschaffende aktiv sind.

Der Bergische Kulturfonds fördert die anfallenden Kosten von Kulturprojekten nur anteilig.

Stellen Sie einen Förderantrag, wenn Ihr geplantes Kulturprojekt den Kriterien des Bergischen Kulturfonds entspricht. Lassen Sie sich vom Kulturbüro der Stadt Wuppertal oder vom Kulturmanagement der Stadt Remscheid bei der Projektbeschreibung und der Projektkalkulation beraten.

Förderantrag hier:

Schicken Sie Ihren Förderantrag bitte bis zum 20.04.2018 an das Kulturbüro Wuppertal, Verwaltungshaus Elberfeld, Neumarkt 10, 42103 Wuppertal.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Petra Koßmann, Kulturbüro Wuppertal, Tel. 0202 563 5296, E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik,

Monika Heigermoser, Leiterin Kulturbüro Wuppertal, Tel. 0202 563 6545, E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik, oder

Heike Michel, Fachdienst Kulturmanagement Remscheid, Tel. 02191 16 3557, E Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik.

Mitte Mai 2018 entscheidet eine unabhängige Jury über die eingegangenen Förderanträge. Im Anschluss daran benachrichtigt das Kulturbüro Wuppertal die Antragstellerinnen und Antragsteller über die Ergebnisse.

Wir wünschen viel Erfolg!


06.02.2018
 

Pressestelle

Frau Viola Juric