Richtiges Lüften und Heizen

Wer Heizkosten sparen möchte und gleichzeitig effektiv lüften will, um Bauschäden und Schimmelpilzbildung zu vermeiden und ein behagliches Wohnklima schaffen möchte, dem empfiehlt sich die Broschüre "Tipps zum richtigen Lüften und Heizen".

Schimmelpilzbefall vermeiden - Broschüre hilft mit Tipps und Tricks

Auch bei Regenwetter sollten Bewohner häufig ihre Wohnräume lüften. Denn die kalte Außenluft ist immer noch trockener als die warme Zimmerluft. Mit dem Lüften schafft man feuchte Luft aus dem Raum heraus - auch wenn es regnet. Das ist wichtig, sonst kondensiert im Winter die Feuchtigkeit im Raum an den Wänden und es kann sich Schimmel bilden. Hinweise auf eine zu hohe Luftfeuchtigkeit sind etwa beschlagene Fensterscheiben. Ab 70 Prozent Luftfeuchte wachsen Schimmelpilze. Die Luftfeuchtigkeit im Wohnraum sollte daher bei 40 bis 60 Prozent liegen. Das kann man mit einem Hygrometer messen. Oder mit einer einfachen Raumklimakarte. Die Raumklimakarte unterstützt durch optische Signale beim richtigen Heizen und Lüften für ein gutes Raumklima. 

Durchschnittlich produziert ein vierköpfiger Haushalt ca. 12 Liter Feuchtigkeit am Tag! Das entspricht mehr als einem handelsüblichen Eimer voll Wasser pro Tag. Diese Wassermenge wird nicht wahrgenommen, da sie dampfförmig in der Luft vorliegt. Der Wasserdampf entsteht beispielsweise durch Duschen, Waschen und Wäsche trocknen, Kochen, aber auch normales Schwitzen und Atmen. Hinzu kommen Zimmerpflanzen, die das Blumenwasser über die Blätter verdunsten. Um einer Schimmelbildung in der Wohnung vorzubeugen, muss entstehende Feuchtigkeit nach außen transportiert werden. Dies geschieht durch richtiges und häufiges Lüften. Stoß- und Querlüftung ist dabei angesagt. Und das mehrmals am Tag! 

Kontakt:

Die Broschüre sowie weitere Informationen zum Heizen und zur Luftfeuchtigkeit inklusive einer Raumklimakarte können kostenfrei bezogen werden: Stadt Remscheid, Fachdienst Umwelt, Monika Meves, Telefon 16 - 33 13 und E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik.

Rechts liegt die Broschüre "Tipps zum richtigen Lüften und Heizen".


07.02.2018
 

Pressestelle

Frau Viola Juric