Stadtverwaltung

Die Verwaltung der Stadt Remscheid nimmt die Aufgaben wahr, die der Stadt Remscheid als kommunale Gebietskörperschaft durch Gesetz übertragen sind oder die im Rahmen der freien Selbstverwaltung zum Wohle der Einwohnerinnen und Einwohner von der Stadt Remscheid zu erbringen sind.

Verwaltungsaufbau und -zuständigkeiten

Entsprechend den Bestimmungen der Gemeindeordnung des Landes Nordrhein-Westfalen (GO NRW) wird die Verwaltung der Stadt Remscheid durch den von den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Remscheid gewählten Oberbürgermeister geleitet.

Der Oberbürgermeister ist verantwortlich für die Leitung und Beaufsichtigung des Geschäftsgangs der gesamten Verwaltung. Sie leitet und verteilt die Geschäfte.

Der Oberbürgermeister und die gewählten Beigeordneten bilden den Verwaltungsvorstand, der gemäß GO NRW insbesondere bei den Grundsätzen der Organisation und der Verwaltungsführung, der Planung von Verwaltungsaufgaben mit besonderer Bedeutung, der Aufstellung des Haushaltsplans und den Grundsätzen der Personalführung und Personalverwaltung und der Konzeption der Kosten- und Leistungsrechnung mitwirkt.

In den Geschäftsbereichen des Oberbürgermeisters und der Beigeordneten sind Fach- und Zentraldienste eingerichtetet, die für eine sachbezogene Erledigung der jeweiligen Aufgaben zuständig sind.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte den zugeordneten Einzelseiten

  • Verwaltungsleitung
  • Fach- und Zentraldienste.

Diese Seiten können Sie jeweils über die am linken Bildrand dieser Internetseite befindliche Navigation aufrufen.