Aktuelles

AKTUELL: Remscheider Notfallfonds Kultur

Die Stadt Remscheid hat einen Notfallfonds Kultur in Höhe von 200.000 € aufgelegt, um Remscheider Künstlerinnen und Künstlern, Kultur- und Brauchtumsvereinen, kulturellen Einrichtungen und Initiativen, die aufgrund der Corona-Pandemie unverschuldet in ihrer Existenz bedroht sind, Unterstützung zu gewähren.

Grundvoraussetzung ist, dass bei den Kulturschaffenden aufgrund der Corona-Pandemie künstlerische Betätigungen (Betrachtungszeitraum März bis Dezember 2020) abgesagt und gegebenenfalls verschoben werden müssen/mussten. Alternativ wurde/wird der künstlerische Betrieb untersagt oder eingeschränkt oder bei künstlerischen Projekten entstehen im Zuge der Einhaltung der jeweils aktuellen Corona-Schutzverordnung Mehraufwendungen bzw. Mindereinnahmen bei Honoraren und Eintritten und aus diesem Grund ist der Fortbestand/die Durchführung ohne Hilfe gefährdet.

Beantragt werden kann eine anteilige, einmalige Unterstützung zur Bewältigung der darzustellenden Ausfälle oder für die Durchführung künstlerischer Projekte ein Ausgleich für Corona-bedingte Mindereinnahmen Mehraufwendungen. Die Antragstellung erfolgt bis einschließlich 30.09.2020 beim Fachdienst Teo Otto Theater und Kulturförderung der Stadt Remscheid unter geschützte E-Mail-Adresse als GrafikDen Antrag finden Sie rechts in der Box, speichern Sie ihn bitte ab, dann können Sie ihn ausfüllen.

Die Bewilligung erfolgt in Abhängigkeit von den zur Verfügung stehenden Mitteln und der Bewertung und Gewichtung der vorliegenden Anträge.

Ein Rechtsanspruch auf die Bewilligung von Unterstützungsleistungen aus dem Remscheider Notfallfonds Kultur besteht nicht.


Remscheid Live

Hier der Hinweis, dass viele Künstler in der Region aktuelle Veranstaltungen in nachfolgendem Link einstellen. Nutzen Sie, wenn möglich auch diese Gelegenheit, um auf sich und Ihr Angebot aufmerksam zu machen.


Corona-Kultur-Sprechstunden

Auf Anregung der Regionalen Kulturpolitik NRW hat der Kulturrat NRW „Corona-Kultur-Sprechstunden“ eingerichtet.

Bis September 2020 werden individuelle telefonische Beratungen für Kulturschaffende in NRW angeboten.

1. Beratung zu finanziellen Soforthilfe-Programmen/Entlastungen

2. Corona-Krisen-Beratung zur Vorsorge von negativen finanziellen Konsequenzen (Projektförderung, Fundraising)


Haases Papiertheater

Eine schöne Neuigkeit vom Papiertheater. Im letzten Jahr hatte sich das Papiertheater für die Papiertheaterszene fürs Immaterielle Kulturerbe beworben. Am 17.04.2020 erhielt das Papiertheater die Nachricht vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft aus Düsseldorf, dass es für das Bundesdeutsche Verzeichnis nominiert ist.

Jetzt geht es durch die verschiedenen Gremien bis hin zur Bundesregierung. Ab 01.12.2020 fällt dann die Entscheidung, ob das Papiertheater ins Immaterielle Kulturerbe aufgenommen wird.

Hier interessante Ausschnitte auf youtube


Neue touristische Internetseite ist online!

Am 25.08.2020 haben Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz und der Technische Beigeordnete Peter Heinze die neue touristische Internetseite der Stadt Remscheid offiziell online gestellt.

 

Kontakt

Kulturförderung
Sie erreichen uns unter 02191 16 3557 oder 02191 16 2230