Seminare, Kurse und Veranstaltungen

In unregelmäßigen Abständen werden Veranstaltungen, Seminare und Kurse in den Bereichen der rationellen Energienutzung in Unternehmen und in privaten Haushalten sowie des energieeffizienten Planens, Bauens und Betreibens von Gebäuden angeboten.

Bitte fragen Sie bei Interesse nach den nächsten Terminen.

Aktionstag "Senioren in Bewegung" am 15.09.2018, Markt 13

Das Seniorenbüro der Stadt Remscheid veranstaltet am Samstag, 15. September 2018 in der Zeit von 10.00 - 16.00 Uhr einen Aktionstag. Dieser findet vor dem Seniorenbüro, Markt 13, statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Fachdienst Umwelt ist ebenfalls mit einem Informationsstand rund um umweltfreundliche Mobilität beteiligt. Ein VWup mit CNG-Erdgasantrieb wird präsentiert. Bei einem Quiz können Bürgerinnen und Bürger ihr Mobilitätswissen testen.

persönliche Beratung zur Gebäudesanierung am 15.09.2018

Gekauft, geerbt oder lange nichts gemacht: Ältere Gebäude benötigen irgendwann eine energetische Sanierung. Persönliche Beratung zur energetischen Gebäudemodernisierung gibt es von der Stadt Remscheid beim Nachhaltigkeitsfest in Lüttringhausen am Samstag, 15. September 2018 in der Zeit von 11.00 – 17.30 Uhr. Das Nachhaltigkeitsfest findet vor dem Bahnhofsgebäude Lüttringhausen statt.

Gerade im Bereich der Energieeffizienz schwächeln vor allem Bestandsimmobilien, die aus den Sechziger- und Siebzigerjahren stammen. Vielleicht stehen auch Sie als Hausbesitzer momentan vor der Entscheidung, Ihr Haus energetisch zu sanieren – wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Es gibt viele Maßnahmen, die die Energieeffizienz erhöhen – wie beispielsweise gezielte Wärmedämmung oder die Erneuerung der Fenster. Oftmals gibt es Fördermittel von Bund und Land dazu. Lassen Sie sich beraten!

Durch energieeffizientes Modernisieren können Gebäudebesitzer nachhaltig ihre Energie- und Heizkosten senken und erhöhen den Wohnkomfort. Gebäudebesitzer können Wissenswertes zur Gebäudedämmung, zu verschiedenen Heizsystemen, zum Einsatz erneuerbarer Energien und zur Nutzung von Fördermitteln erfahren.

Beratungstag und Vortrag zu „Fördermitteln beim Heizkesseltausch“ am 11.10.2018

Der Aktionstag zum Heizkesseltausch am Donnerstag, 11. Oktober 2018 bietet eine Orientierung für Eigenheimbesitzer mit veralteten Heizkesseln. Was genau steht eigentlich im eigenen Heizungskeller? Was kann die aktuelle Heizung noch? Ob nur kleinere Modernisierungsmaßnahmen oder ein kompletter Austausch: Die Beschäftigung mit der eigenen Heizung kann sich schnell lohnen. Denn wenn die Anlage in der Heizperiode ausfällt, bleibt oft zu wenig Zeit, um zu entscheiden, was langfristig sinnvoll, klimafreundlich und sparsam ist.

Am 11. Oktober findet ab 15.30 Uhr in der Beratungsstelle Remscheid der Verbraucherzentrale eine kostenfreie Beratung zur „Optimierung der Heizungsanlage“ statt. Ratsuchende können sich in persönlichen Beratungsgesprächen unverbindlich informieren: welche Optimierungsmöglichkeiten gibt es (Austausch des Kessels, hydraulischer Abgleich, Korrektur der Heizwerte), zu staatlichen Förderprogrammen beim Einbau einer neuen Heizung, der Höhe der Fördermittel für Wärmepumpe, Solarthermie, Pelletkessel und Co. sowie den Bedingungen bei der Antragstellung. Einfach kommen und sich beraten lassen!

Für alle Eigentümerinnen und Eigentümer, die sich zu den technischen Möglichkeiten beim Heizungstausch auf den neuesten Stand bringen lassen wollen, hält Energieberater Jens Blome zudem am selben Tag ab 17.30 Uhr in der Verbraucherzentrale einen Vortrag zum Thema „Heizkesseltausch und Fördermittel“. Darin nimmt er verschiedene technischen Systeme und Wärmeträger in den Blick, sowie mögliche Einsparpotenziale und Fördermöglichkeiten. Zusätzlich erläutert er, was planerisch zu beachten ist. 

In Remscheid gibt es einen Sanierungsstau bei Heizungsanlagen. Denn rund 17 Prozent aller Heizungsanlagen in Remscheid sind älter als 20 Jahre und damit energetisch ineffizient und teuer. Kompetente Energieberater und lokale Handwerker findet man im Internetportal www.alt-bau-neu.de/remscheid

Der Aktionstag findet in Kooperation mit dem Fachdienst Umwelt der Stadt Remscheid statt. Der Besuch der persönlichen Beratungsgespräche und des Vortrags ist kostenfrei, eine Anmeldung wird gewünscht unter Tel. 02191 / 842 479 1 oder 0 21 91 / 16 33 13 bzw. Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik und geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

Ansprechpartnerinnen:
Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Remscheid, Alleestraße 32, 42853 Remscheid Lydia Schwertner, Telefon (02191) 8 42 47 91, E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
Stadt Remscheid, Fachdienst Umwelt, Elberfelder Str. 36, 42853 Remscheid Monika Meves, Telefon (02191) 16 – 33 13, E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

Seminar „Sonne im Tank“ – Vortrag und Besichtigung von Elektrofahrzeugen am 17. Mai 2018

Wie Elektroautos mit Solarstrom vom Eigenheim geladen werden können, ist Thema eines gemeinsamen Infoabends des Fachdienstes Umwelt der Stadt Remscheid und der Verbraucherzentrale NRW. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet statt am Donnerstag, 17. Mai 2018 um 18.30 Uhr in der Verbraucherzentrale, Alleestraße 32, 42853 Remscheid. Von Fragen nach der angemessenen Anlagengröße einer Photovoltaikanlage und der richtigen Ladeleistung bis zu Kosten und Fördermöglichkeiten für Energiespeicher kommen dabei viele wichtige Punkte zur Sprache. Ebenfalls gibt es Informationen zum Solarpotenzialkataster. Im Rahmen der Veranstaltung können bereits ab 17.30 Uhr vor der Verbraucherzentrale verschiedene Elektrofahrzeuge betrachtet werden. Experten stehen für Fragen bereit und stellen ihre Fahrzeuge als Anschauungsobjekte zur Verfügung. Wer derzeit mit dem Gedanken spielt, auf ein Elektroauto umzusteigen, bekommt wertvolle Tipps für die eigene Ladestation zu Hause. Um Anmeldung wird gebeten. Rückfragen und weitere Auskünfte: Klimaschutzmanagerin Nicole Schulte, Stadt Remscheid, Fachdienst Umwelt, Elberfelder Str. 36, 42853 Remscheid, Telefon (02191) 16 – 33 44, E-Mail geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

Aktionstage „Mobil in Remscheid“ – Buntes Mitmachprogramm auf dem Theodor-Heuss-Platz

Samstag, 26. Mai 2018: 10:00 – 17:00 Uhr
Sonntag, 27. Mai 2018: 12:00 – 18:00 Uhr

Am letzten Wochenende im Mai dreht sich auf dem Theodor-Heuss-Platz alles um das Thema klimafreundliche Mobilität. Im Rahmen der Aktionstage „Mobil in Remscheid“ lädt der Fachdienst Umwelt dazu ein, die vielen Facetten der klimafreundlichen Mobilität kennenzulernen und zu erleben. Dazu wird es ein buntes Mitmachprogramm für die ganze Familie geben. So können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger an mehreren Informationsständen über umweltfreundliche Mobilitätsangebote erkundigen und beraten lassen, wie z.B. über das Fahrradfahren oder die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs. Verschiedene Autohäuser präsentieren darüber hinaus Fahrzeuge mit emissionsarmen Antrieben. Ob Elektro-, Hybrid-, Wasserstoff- oder CNG-Erdgas-Auto – die Vielfalt der Fahrzeuge ist groß. Weiterhin können die Besucher ihre eigene Beweglichkeit in einem Bewegungsparcours testen sowie das Fahren mit einem Segway erlernen.

Hintergrund für diese Aktion ist eine gesamtstädtische Mobilitätsstrategie, die derzeit erarbeitet wird und im Sommer 2018 vom Stadtrat zur Umsetzung beschlossen werden soll.