Buchstabe R

"Rucksackgruppen"

"Mütter bilden Mütter - gemeinsam schultern sie den Rucksack für eine bessere Sprachentwicklung ihrer Kinder".

Das "Rucksack-Modell" kombiniert die Sprachförderung von Kindern aus Zuwandererfamilien mit Elternbildung. Die Rucksackidee und die Methoden gehen auf ein Projekt aus den Niederlanden zurück ("Opstapje"). Das Kommunale Integrationszentrum Remscheid hat das Programm überarbeitet und für den Einsatz in Deutschland im Kindertagesstätten- und Grundschulbereich entwickelt.

Das Programm zielt auf die Förderung des Spracherwerbs der Muttersprache als auch der deutschen Sprache bei den Kindern, die Stärkung der Erziehungskompetenz der Eltern, die Stärkung des Selbstbewusstseins der zugewanderten Mütter sowie die schulische Mitwirkung und Erweiterung der interkulturellen Kompetenz der Einrichtung.

Mütter werden als Expertinnen für den Erwerb der Erstsprache gewonnen, durch Anleitung zu Elternbegleiterinnen / Stadteilmüttern qualifiziert und in die Sprachentwicklung der Kinder aktiv einbezogen. Elternbegleiterinnen erklären den Müttern ihrer Gruppe das Programm und leiten zu gemeinsamen Aktivitäten von Eltern und Kindern an (z.B. Vorlesen, Singen, Spielen). Darüber hinaus werden Vorschläge zur Umsetzung des Gelernten im Alltag gegeben. Die Anbindung an die Kindertageseinrichtung bzw. Grundschule dient der Förderung des Zweitspracherwerbs sowohl für die Kinder als auch für die Mütter.

Das Programm ist nicht nur Sprach- und Lernprogramm, sondern bearbeitet auch soziokulturelle Themenfelder aus dem Erfahrungsbereich der Migrantenfamilien. Durch die partnerschaftliche Begegnung zwischen Elternbegleiterinnen, Müttern, Erzieherinnen und Lehrer/innen wird die soziale Integration auf einer gleichberechtigten und selbstbestimmten Ebene gefördert und die Entwicklung der Kinder nachhaltig unterstützt.

Rucksackgruppen werden in Remscheid in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen angeboten. Bitte informieren Sie sich direkt in den Einrichtungen vor Ort oder bei der
Stadt Remscheid - Kommunales Integrationszentrum Remscheid
Elberfelder Straße 32-36
42853 Remscheid
Telefon: 02191 / 16 - 28 65

Notfallnummern

 

Von A bis Z