"Gemeinschaftshaus Neue Mitte Honsberg" startet

Nachdem die GEWAG Wohnungsaktiengesellschaft Remscheid Eigentümerin des Grundstückes mit dem aufstehenden ehemaligen evangelischen Gemeindehaus geworden ist, beginnen nahtlos die ersten Arbeiten auf dem Grundstück.

Am 7. November rollt für fünf Wochen schweres Gerät an, um den Gebäudeabriss und alle dazugehörigen Arbeiten wie Abtransport des Bauschutts, die umweltbewusste Trennung und das Recycling - also die Entsorgung nicht recyclingfähiger Stoffe wie beispielsweise Asbest - durchzuführen. Über die Wintermonate und das kommende Frühjahr 2012 wird auf dem Grundstück zunächst nichts passieren.

Für die Remscheider Bevölkerung - insbesondere die Honsberger - wird das Projekt "Gemeinschaftshaus Neue Mitte Honsberg" erstmals sichtbare Konturen annehmen, wenn im Frühsommer 2012 mit dem Neubau begonnen wird. Zurzeit läuft noch das Vergabeverfahren für die Planungsleistungen zur Errichtung des Gemeinschaftshauses, das Anfang Dezember 2011 abgeschlossen wird.

Der Abbruch des ehemaligen evangelischen Gemeindehauses wird sicherlich nicht nur von positiver Aufbruchstimmung begleitet werden – einige Honsberger werden die Arbeiten auch mit Wehmut und Sorgen verfolgen. Deshalb hat sich der Runde Tisch Honsberg in seiner letzten Sitzung Gedanken gemacht und plant nun, für die Dauer des Abbruchs einen Fotowettbewerb durchzuführen. Alle eingereichten Fotos werden von einer Jury bewertet und die originellsten, schönsten und eindrucksvollsten werden prämiert.

Geplant ist außerdem eine kleine Foto-Ausstellung zum Abbruch im Mehrgenerationenhaus (MGH) Lindenhof. 

Alles Weitere dazu wird in Kürze im Stadtteil (MGH Lindenhof) zu erfahren sein.

 


07.11.2011
 

Kontakt

+49 (2191) 16 3648