3. Bauabschnitt auf der oberen Baisieper Straße startet

Die Stadt Remscheid lässt seit dem 6. Juli die Fahrbahn der Oberen Baisieper Straße ab Einmündung Intzestraße (Haus 9) bis zur Straße Neuenhof (Haus 47) erneuern. Der 2. Bauabschnitt endet kommenden Freitag (25.09.) mit dem Einbau der Asphaltdecke. Auch die Arbeiten der EWR GmbH sind jetzt abgeschlossen.

Ab Montag, 28. September, ist der Abschnitt ab Einmündung Intzestraße bis zur Oststraße inklusive der Einfahrten Strucker Straße und Oststraße wieder frei befahrbar. Noch am selben Tag beginnen die Arbeiten für den 3. Bauabschnitt, der von Haus 25 noch vor der Hofzufahrt von Haus 24 bis vor die Einmündung in die Straße Neuenhof Bei Haus 47 reicht. Gearbeitet wird halbseitig. So verläuft der Verkehr einschließlich der Busse, die vom Intzeplatz aus kommen und Richtung Ortsgrenze beziehungsweise Bergisch Born fahren, mittels Einbahnstraßenregelung entlang der Baustelle. 

Der Verkehr aus Richtung Bergisch Born in Richtung Innenstadt wird über die Breslauer Straße in Richtung Oststraße beziehungsweise Lenneper Straße mit einer Einbahnstraßenführung bis zur Einmündung Magdeburger Straße großräumig an der Baumaßnahme vorbeigeführt. Hier gilt beidseitig ein generelles Halteverbot. Die entsprechende Beschilderung wird kommenden Freitag (25.09.) aufgestellt und gilt ab Montagfrüh. 

Darüber hinaus richten die Busbetriebe in der Breslauer Straße eine zusätzliche Bushaltestelle ein. Die Bushaltestellen im Baustellenbereich werden durch die Busbetriebe verlegt. 

Geplant ist das Bauende ist für Ende Oktober 2015.

Die Stadt Remscheid bittet für Einschränkungen in Zusammenhang mit den beschriebenen Arbeiten um Verständnis.


22.09.2015
 

Pressestelle

Frau Viola Juric