10.09.2017 – Tag des offenen Denkmals

Veranstaltungsplakat

Die Untere Denkmalbehörde möchte auf den „Tag des offenen Denkmals“ am 10. September hinweisen. Das bundesweite Motto in diesem Jahr lautet "Macht und Pracht".

Architektur und Kunst drücken seit jeher den Wunsch ihrer Erbauer, Erschaffer und Auftraggeber aus, Schönheit, Wohlstand, weltliche und religiöse Machtansprüche abzubilden. Dies geschieht durch Form- und Materialwahl, den Einsatz von Technik und Technologien, die Art der künstlerischen Ausgestaltung mit Farben, Motiven und Ornamentik, dem gewählten Bauplatz und die Qualität der eingebundenen Baumeister, Architekten, Künstler und Handwerker. Vieles wird als vollkommen selbstverständlich wahrgenommen, einfach weil wir unser baukulturelles Erbe als gegeben annehmen. Selbstverständlich liegt es nahe, imposante Schlösser, Burgen, mächtige Klöster und Kirchen, reiche Patrizierhäuser und Industriellenvillen, Rathäuser, Gerichts- und andere Verwaltungsbauten, große historische Fabrikhallen, Gärten und Parks sowie prächtige Bauernhäuser zu zeigen. Es soll jedoch nicht allein um ein vordergründiges Zeigen von "Reich und Groß" gehen. Der Tag des offenen Denkmals 2017 möchte dazu anregen, sich mit den vielfältigen Ausdrucksformen von "Macht und Pracht" in allen relevanten Bereichen von Architektur- und Kunstgeschichte bewusster auseinanderzusetzen.

Für das Remscheider Stadtgebiet konnte wieder eine Vielzahl von engagierten Denkmaleigentümerinnen und Denkmaleigentümern gewonnen werden, die ihre Gebäude der Öffentlichkeit zugänglich machen. 

Linktipp:

Das komplette Programm der Stadt Remscheid zum „Tag des offenen Denkmals“ kann im Internet unter www.remscheid.de abgerufen werden. 

Kontakt:

Bei Rückfragen steht Interessierten die Untere Denkmalbehörde unter den Telefonnummern (0 21 91) 16 - 30 52, - 39 91 oder - 23 02 zur Verfügung.

___________________________________________________________________________________________________________________________

In dieser Liste finden Interessierte die geöffneten Objekte zum „Tag des offenen Denkmals“ am 10. September: 

Objekte

Öffnungszeiten

Teilnehmerzahl / Hinweise

Stadtteilführung Hasten

durch Herrn Klaus Schmidt

11.00 Uhr

Treffpunkt: Richard-Lindenberg-Platz

 

Dauer 2 Stunden,

maximal 25 Personen, verbindliche Anmeldung bis zum 06.09.2017 unter

Tel.: 0 21 91 / 16 - 30 52

 

 

 

Wilhelmstraße 34

Wohnhaus

RS – Mitte

12.00 – 18.00 Uhr

keine Teilnehmerbeschränkung

Führungen nach Bedarf

Alte Straße 9

Wohnhaus

RS – Hasten

10.00 – 18.00 Uhr

keine Teilnehmerbeschränkung,

Führungen nach Bedarf, Hoffest

Alte Straße 7

Wohnhaus

RS – Hasten

10.00 – 18.00 Uhr

keine Teilnehmerbeschränkung,

nur Teilbereich geöffnet, Führungen nach Bedarf, Hoffest

Königstraße 188

Wohnhaus

RS – Hasten

10.00 – 14.00 Uhr

keine Teilnehmerbeschränkung, Führungen nach Bedarf

 

Scharffstraße 7+9

ehem. städt. Galerie

RS – Mitte

11.00 – 15.00 Uhr

keine Teilnehmerbeschränkung, Führungen nach Bedarf

 

Vieringhausen 135

Geschäftshaus

RS –  West

10.00 – 18.00 Uhr

keine Teilnehmerbeschränkung,

Führungen nach Bedarf

Bahnhofstraße 12

ehem. Amtsgericht Lennep

RS – Lennep

12.00 – 15.00 Uhr

keine Teilnehmerbeschränkung, Führungen nach Bedarf

 

Gänsemarkt 1

Röntgen-Geburtshaus

RS – Lennep

11.00 – 17.00 Uhr

keine Teilnehmerbeschränkung, Führungen nach Bedarf

Steffenshammer

Clemenshammer 5

RS – Gelpetal

11.00 – 18.00 Uhr

keine Teilnehmerbeschränkung,

Schmiedevorführungen

Haus Cleff

Cleffstraße 2-4

RS – Hasten

10.00 – 16.00 Uhr

keine Teilnehmerbeschränkung,

Führungen nach Bedarf

 

Bismarckturm – Sternwarte

Stadtpark

RS – Mitte

12.00 – 17.00 Uhr

keine Teilnehmerbeschränkung

Sonnenbeobachtung, Vorträge


29.08.2017
 

Pressestelle

Frau Viola Juric