Immobilienbörse in der Stadtsparkasse am 17. März

Am Samstag, 17. März, öffnen sich die Türen der Stadtsparkasse an der Alleestraße zur Immobilienbörse. Mitarbeiter*innen der Stadt Remscheid sind unter anderem mit der Fachabteilung Liegenschaften, den Energie-, und Bauberatungen für interessierte Bürger*innen und Investoren*innen auf der Messe von 10 bis 15 Uhr vertreten.

Informationen zu derzeit verkäuflichen Baugrundstücken erhalten Projektentwickler als auch der klassische Familienhausinteressent am Stand des Fachbereiches Liegenschaften. Mitarbeiter werden vor Ort sein; gerne können Interessierte die zuständigen Personen aber auch nach der Messe über die Homepage der Stadt Remscheid kontaktieren.

Der Fachdienst Umwelt berät Eigentümer rund um die energetische Gebäudemodernisierung und gibt Informationen zu den Förderprogrammen von Bund und Land. Alles Wissenswerte zu Gebäudeenergieausweisen, die zum Verkauf von Wohnungen und Gebäuden benötigt werden, gibt es ebenfalls.

Über das Haus- und Hofflächenprogramm – ein Förderprogramm für Immobilieneigentümer*innen – in den Stadtumbaugebieten Innenstadt sowie Stachelhausen und Honsberg beraten Mitarbeiter*innen des Innenstadtmanagements und des Stadtumbaumanagements. Fragen rund um Antragstellung, Förderbedingungen sowie zu aktuellen Maßnahmen in den Stadtumbaugebieten werden ebenfalls am Messestand beantwortet.

Fragen von Bauinteressenten unter anderem zu Bauvorhaben, Denkmalschutz, Sonderbauten, Bauleitplanung für Wohnbauten, Baulasten und Archivakten werden auf der Messe durch den Fachdienst Bauen, Vermessung und Kataster beantwortet.


28.02.2018
 

Pressestelle

Frau Viola Juric