Ferienworkshop – Auf in die Werkstatt des DWM

Es sind Ferien und was nun? Nicht lange überlegen, auf ins Deutsche Werkzeugmuseum, da gibt es einen spannenden Workshop. Nette Leute treffen, gemeinsam ein Projekt realisieren und eine gute Zeit haben.
Foto: Dr. Andreas Wallbrecht, Historisches Zentrum Remscheid – Deutsches Werkzeugmuseum.

Fantastische Werkzeugformen und Werkzeuge herstellen!

Eure Aufgabe besteht darin, Originalkopien echter Werkzeuge herzustellen und diese danach in eine Collage auf einem Keilrahmen in das rechte Bild zu setzen. Es entsteht so ein dreidimensionales Kunstwerk, das einzigartig ist und im Werkzeugmuseum ausgestellt werden soll. Zum Kopieren der Werkzeuge arbeitet das Werkzeugmuseum erstmalig mit einem thermoplastischen Kunststoff und Ihr erlernt den Umgang damit. 

Der Osterferienworkshop im Deutschen Werkzeugmuseum findet am 27. und 28. März (Dienstag und Mittwoch) von 10 bis 13 Uhr unter der Leitung von Markus Heip und Horst Kaiser in der großen Halle des Museums statt. Die Materialkosten für diesen Workshop betragen für beide Tage 10 €. Das erstellte Kunstwerk aus hochwertigen Materialien kann im Museum ausgestellt und anschließend oder direkt mit nach Hause genommen werden. 

Bitte melde Dich unter der Rufnummer (0 21 91 ) 16 - 25 19 oder per E-Mail (geschützte E-Mail-Adresse als Grafik) bis spätestens 23. März zu der Veranstaltung an. 

Wir würden uns über Deinen Besuch freuen.

__________________________________________________________

Wenn Sie weitere Infos oder Fotos benötigen, melden Sie sich bitte.

Dr. Andreas Wallbrecht

Leiter des Historischen Zentrums Remscheid – Deutsches Werkzeugmuseum

Tel. (0 21 91) 16 - 23 82, E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik


13.03.2018
 

Pressestelle

Frau Viola Juric