Themenführung im Deutschen Werkzeugmuseum

Was bedingt große Erfindungen und Veränderungen? Warum wurde die Dampfmaschine nicht schon früher erfunden? Wie haben Entdeckungen das Leben der Menschen im Bergischen Land und im Rest der Welt grundlegend verändert? 

Am Sonntag, 27. Mai, ab 11 Uhr wird Tabea Tischer, Historikerin, eine Themenführung anbieten, die sich mit den großen Veränderungen im Laufe der Geschichte beschäftigt. Und passend zum Werkzeugmuseum, welche Rolle Werkzeuge dabei gespielt haben. Sie erhalten einen Einblick in die Geschichte, die große Erfindungen erst möglich gemacht hat. Natürlich ist dabei immer der Blick auf die Menschen im Bergischen Land und ihren Alltag gerichtet. Selbstverständlich sind viele Fragen, das Gespräch und eine lebhafte Diskussion gewünscht.

Für Erwachsene kostet die Führung 5 Euro zuzüglich 2,50 Euro Eintritt, für Kinder kostet die Führung 1 Euro, der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wenn Sie weitere Infos oder Fotos benötigen, melden Sie sich bitte.

Dr. Andreas Wallbrecht

Leiter des Historischen Zentrums Remscheid – Deutsches Werkzeugmuseum

Tel. 02191/16 2382, E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik


16.05.2018
 

Pressestelle

Frau Viola Juric