Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes Nr. 674

Gebietsabgrenzung zu dem Bebauungsplan Nr. 674

Gebiet zwischen Kipperstraße, Haddenbacher Straße und Bismarckstraße

Der Rat der Stadt Remscheid hat am 5. Juli 2018 den Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan Nr. 674 gefasst. Ziel des Bebauungsplanes ist es, die Ansiedlung von Einzelhandelsnutzungen entsprechend den Zielen des Einzelhandelskonzepts für die Stadt Remscheid zu steuern. Zentren- sowie nahversorgungsrelevante Einzelhandelsnutzungen werden zum Schutz der zentralen Versorgungsbereiche im Remscheider Stadtgebiet im Plangebiet ausgeschlossen. Die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 674 erfolgt im vereinfachten Verfahren. 

Am 5. Juli 2018 hat der Stadtrat außerdem beschlossen, den Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 674 mit der Begründung einschließlich zugehöriger Anlagen öffentlich auszulegen. Die Offenlage des Bebauungsplanes Nr. 674 mit Begründung einschließlich zugehöriger Anlagen findet von Montag, 6. August, bis einschließlich Freitag, 21. September, im Fachdienst Stadtentwicklung, Wirtschaft und Liegenschaften, Ludwigstraße 14, 2. Obergeschoss, 42853 Remscheid, während dieser Zeiten statt: 

  • Montag, Mittwoch, Donnerstag von 8 - 16 Uhr,
  • Dienstag von 8 - 17.30 Uhr,
  • Freitag von 8 - 12 Uhr
  • sowie nach telefonsicher Vereinbarung unter der Rufnummer (0 21 91) 16 - 33 39.

Zusätzlich sind die Unterlagen auch auf der Internetseite der Stadt Remscheid (www.remscheid.de) einzusehen. 

Während dieser Frist hat jedermann Gelegenheit zur Einsichtnahme und kann Stellungnahmen schriftlich, zur Niederschrift oder per E-Mail (geschützte E-Mail-Adresse als Grafik beim Fachdienst Stadtentwicklung, Wirtschaft und Liegenschaften einreichen. 

Die Gebietsabgrenzung des Bebauungsplanes Nr. 674 ist aus dem Lageplan oben ersichtlich.


07.08.2018
 

Pressestelle

Frau Viola Juric