Deutsches Werkzeugmuseum l Veranstaltungen im Monat Juli und

Bildnachweis: Historisches Zentrum Remscheid – Deutsches Werkzeugmuseum.

Die Opa, Oma, Enkel-Show l Meine erste Dampfmaschine … am 24. und 25. Juli 

Auf zur nächsten Runde der im letzten Jahr begonnenen Reihe im Deutschen Werkzeugmuseum. Bei diesem Workshop ist es wichtig, dass der Opa oder die Oma die Arbeiten gemeinsam mit dem Enkelkind ausführen, denn nur dann kann es eine Erfolgsstory werden. 

Zusammen mit Markus Heip und Horst Kaiser kann jedes Team eine Original Wilesco D5 Dampfmaschine zusammen bauen und vor dem Museum anheizen. Gemeinsam werden die verschiedenen Dampfmaschinen – ob klein oder groß – im Museum erkundet und die Funktionsweise erforscht. Umfangreiches Begleitmaterial wird in dem zweitägigen Workshop für alle Teilnehmer bereitgehalten. Natürlich können die Dampfmaschinen auch käuflich erworben werden.

Der Workshop findet am 24. und 25.07.18 jeweils von 10 bis 13 Uhr im Deutschen Werkzeugmuseum statt. Die Kosten liegen bei  5,00 € pro Kind, zzgl. einer Materialpauschale von 3,50 €, Begleitpersonen sind frei. Altersgruppe 6-12 Jahre.

Bitte melden Sie sich unter 02191-162519 oder per E-Mail (geschützte E-Mail-Adresse als Grafik) bis spätestens 23.07.2018 zu der Veranstaltung an.

Plakat der Sonderausstellung „Werkzeuge ganz fein und elegant – Historische Musterbücher und Kataloge“

 „Altes Eisen rostet nicht“ am 1. August

Auch in diesem Jahr führen wir die Reihe ‚Altes Eisen rostet nicht‘ fort. Die Senioren treffen sich an jedem ersten Mittwoch im Monat im Deutschen Werkzeugmuseum zu einem gemütlichen Nachmittag. Aber nicht nur das, sondern niveauvolle Vorträge, Exkursionen und Führungen bilden den kulturellen Rahmen. Es ist ein offener Kreis und wir freuen uns über jeden interessierten Senior mit der Maßgabe 60+. Selbstverständlich ist für Kaffee und frisch gebackenen Kuchen gesorgt. 

Im Werkzeugmuseum gibt es seit kurzem eine neue Sonderausstellung. Sie heißt „Werkzeuge ganz fein und elegant – Historische Musterbücher und Kataloge“. Wie hat man früher die Werkzeuge seinen Kunden präsentiert, wie hat sich die Drucktechnik verändert, wie haben die verschiedenen Firmen Werbung gemacht, sind nur einige Fragen, die in der Ausstellung behandelt werden. Gleichzeitig sind die Exponate Spiegel der jeweiligen Zeit und Gesellschaft.

Der Museumsleiter Dr. Andreas Wallbrecht wird am 01.08.2018 ab 14.30 Uhr einen kleinen Einblick in das Thema und die Ausstellung geben. Freuen Sie sich auf einen unterhaltlichen Nachmittag. 

Der Eintritt beträgt 2,50 €, Kaffee und Kuchen werden separat abgerechnet.

___________________________________________________________________________________________

Contor-Café öffnet seine Pforten im DWM am 12. August

Sonntags auf dem Hasten leckeren Kuchen essen und frischen Kaffee trinken gehen, das fällt schon wirklich schwer. Das wollen wir ändern. Am 12.08.2018 von 14 bis 17 Uhr ist die nächste Möglichkeit dazu. In unserer „guten Stube“, unserer Halle, öffnen wir einmal im Monat jeweils am zweiten Sonntag das Contor-Café.

Mit Sicherheit wird wieder gutes Wetter sein und dann können Sie direkt vor dem Haus Cleff im Schatten unter den Bäumen sitzen. Ein ganz besonderes Erlebnis mit Blick ins Tal in Richtung „Alte Straße“.

Der leckere Kuchen wird immer frisch und selbstgebacken von der Arbeit Remscheid zubereitet. Wie von der eigenen Mutter oder Oma nach alten Rezepten gebacken. Sie werden sich die Finger danach ablecken. Selbstverständlich gibt es frischgebrühten Kaffee oder Tee dazu.

Die Produktionsschule "Catering und Eingemachtes" von Arbeit Remscheid wird von einem Koch geleitet und engagierte Jugendliche werden dabei an diesen Arbeitsbereich herangeführt, so dass sogar noch eine soziale Komponente mit hinzukommt.

Genießen Sie die Leckereien in einem besonderen Ambiente direkt neben der großen Dampfmaschine.

Wenn Sie dann noch mögen, bietet sich ein Gang durch das Museum an.

__________________________________________________________________________________________

„Nicht nur Fahrradreifen flicken“ am 21. August

Im letzten Jahr haben wir ein neues Angebot aufgelegt, was ausgesprochen gut angenommen wurde – Fahrradreifen flicken. Unter der fachkundigen Leitung von Torsten Kosela vom Fahrradgeschäft Hasten könnt Ihr das Flicken von Reifen und damit verbundene Tricks erlernen. Dies hilft, wenn das Fahrrad nach dem Winter mit platten Reifen aus dem Keller geholt wird oder auch unterwegs bei einer Fahrradtour. Du kannst Dir selber helfen und musst nicht auf Hilfe warten.

Ihr könnt aber sicher sein, dass es noch viel mehr Tricks vom Fachmann gibt. Weißt Du, wie man ein Lager einstellt. die Kette kürzt oder das Licht repariert? Nein, dann kannst Du hier ganz viel lernen.

Dieses Angebot passt hervorragend in unser ständiges Programm, da es für Besucher, die mit dem Fahrrad kommen und eine Panne haben, im Museum schon seit Jahren Hilfe gibt: Ein kleines Reparatur-Set enthält u.a. Material zur Behebung von Reifenschäden und das dafür nötige Werkzeug, Ersatzventile, Schutzhandschuhe sowie eine Abdeckplane. Für alle, die auf ihrer Tour von schlechtem Wetter überrascht werden, liegt für die Weiterfahrt außerdem ein Regenponcho bereit. Dieser Service ist kostenlos, über eine kleine Spende an den Förderkreis würde sich das Museum jedoch freuen.

Der Termin ist der 21.08.2018 von 11 bis 13 Uhr im Deutschen Werkzeugmuseum. Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Materialkosten betragen 4 Euro.

_____________________________________________________________

Wir würden uns über Ihre Teilnahme freuen.

Wenn Sie weitere Infos oder Fotos benötigen, melden Sie sich bitte.

Dr. Andreas Wallbrecht

Leiter des Historischen Zentrums Remscheid – Deutsches Werkzeugmuseum

Tel. 02191/16 2382, E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik


17.07.2018
 

Pressestelle

Frau Viola Juric