Restkarten für die Anti-Drogen-Disco am 9. November

Für die Anti-Drogen-Disco am 9. November gibt es noch Restkarten für drei Euro an allen weiterführenden Schulen, im Soziokulturellen Zentrum „Die Welle“ (Wallstraße 54, 42897 Remscheid) oder an der Abendkasse.

Am Freitag, 9. November, findet die Anti-Drogen-Disco in der Halle West, Wallburgstraße 23, am Reinshagen in Remscheid statt. Von 17 bis 21 Uhr feiern hier Jugendliche der 5. bis 7. Klassen eine Riesenparty mit den zwei professionellen Dj´s von „Mee2be“. Einlass ist ab 16.30 Uhr. 

Mit der Anti-Drogen-Disco möchten die Veranstalter der AGOT (Arbeitsgemeinschaft offene Kinder- und Jugendarbeit Remscheid) Schülerinnen und Schülern zeigen, dass man vor allem ohne Alkohol und Zigaretten eine tolle Party feiern und nette Leute treffen kann.

Die Betreuung der Veranstaltung gewährleisten Mitarbeitende verschiedener Jugendhilfe-Einrichtungen und des Fachdienstes Sucht des Diakonischen Werkes. Für das leibliche Wohl sorgt der Veranstalter.

Neben Musik und Catering gibt’s vom Diakonischen Werk und der AOK Rheinland/Hamburg verschiedene Mitmach-Aktionen zum Thema Sucht – da hat Langeweile keine Chance! 

Ein praktischer Service ist der kostenlose Bus-Shuttle nach der Party. Er fährt zweimal nach Ende der Party in Richtung Zentrum und hält am Hauptbahnhof/ Willy-Brandt-Platz, wo die Jugendlichen problemlos abgeholt werden oder eine schnellere Busverbindung nach Hause nehmen können.


30.10.2018
 

Pressestelle

Frau Viola Juric