Save the Date: "Bleibeperspektive, eine machtvolle Praxis!"

Logo Kommunales Integrationszentrum
Logo Kommunales Integrationszentrum
Eine wesentliche Aufgabe des städtischen Kommunalen Integrationszentrum (KI) ist die sogenannte Rassismuskritik: Das Kommunale Integrationszentrum möchte möglichst viele Menschen in unserer Stadtgesellschaft über Rassismus aufklären und dafür fit machen, qualifiziert gegen Rassismus vorzugehen. Das passiert in Workshops wie zum Beispiel der gerade abgeschlossenen Veranstaltungsreihe „Es ist auch unser Remscheid. Rassismus fängt im Kopf an.“ oder in einzelnen offenen Veranstaltungen. Eine solche Veranstaltung steht gleich zu Beginn des nächsten Jahres auf dem Programm. Deswegen heißt es bereits heute „Save the date!“. Hier die wesentlichen Infos im Überblick zum Vormerken.

SAVE THE DATE:

Veranstaltung zum Thema Berufliche Integration von (Neu-) Zugewanderten aus rassismuskritischer Perspektive

Februar 2019 (Mittwoch) von 18 bis 21.30 Uhr im Vaßbendersaal, Ambrosius-Vaßbender-Platz 1, 42853 Remscheid 

  • Vorprogramm mit einem Comedian von Rebell Comedy (https://www.rebellcomedy.de/)
  • Dokumentarfilm „Bleibeperspektive, eine machtvolle Praxis“ – ein Film über die berufliche Integration von (Neu-) Zugewanderten aus rassismuskritischer Perspektive
  • Podiumsdiskussion unter anderem mit Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz, dem Fachdezernenten Thomas Neuhaus und dem Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal Martin Klebe  

Anmeldung und Information unter:

Kommunales Integrationszentrum Remscheid, Joby Joppen, E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik, Tel.: (0 21 91) 16 - 34 83

Die Einladung mit Programm erfolgt Anfang Januar 2019.


05.12.2018
 

Pressestelle

Frau Viola Juric