Öffentliche Auslegungen ab 1. April

Öffentliche Auslegungen
• des Bebauungsplans Nr. 670 – Gebiet zwischen Wolfstraße und Ronsdorfer Straße sowie Gebiet nördlich der Remscheider Straße, südlich des Reitplatzes Kranenholl und östlich der Bebauung der Adolf-Westen-Straße –
• und der 9. Änderung des Flächennutzungsplans – Gebiet zwischen nördlicher Wolfstraße und Ronsdorfer Straße –

Der Stadtrat hat am 22. November 2018 beschlossen, die Entwürfe des Bebauungsplans Nr. 670 (mit angepasstem räumlichen Geltungsbereich) und der 9. Änderung des Flächennutzungsplans mit den Begründungen, den Fachgutachten und sonstigen Anlagen und den nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen öffentlich auszulegen.

Die 9. Änderung des Flächennutzungsplans und die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 670 werden im Parallelverfahren gemäß § 8 Abs. 3 Satz 1 Baugesetzbuch (BauGB) durchgeführt, da diese Verfahren den gleichen Planungszweck verfolgen. Die Gebäude zwischen der Wolfstraße und der Ronsdorfer Straße wurden bereits gewerblich genutzt und stehen zur Zeit leer. Die nördliche Fläche soll der Anlage von Stellplätzen dienen. Die Erschließung des Gebietes erfolgt primär über die Ronsdorfer Straße. Der Bebauungsplan hat im Verfahrensverlauf zum Ausgleich von Kompensationsmaßnahmen einen zweiten Geltungsbereich im Stadtbezirk Lüttringhausen (Stadtteil Goldenberg) erhalten.

Die Offenlagen des Bebauungsplans Nr. 670 und der 9. Änderung des Flächennutzungsplans finden von Montag, 1. April, bis einschließlich Freitag, 10. Mai, im Fachdienst Stadtentwicklung, Wirtschaft und Liegenschaften, Ludwigstraße 14, 2. Obergeschoss, 42853 Remscheid, während dieser Zeiten statt:

  • Montag, Mittwoch, Donnerstag von 8 bis 16 Uhr,
  • Dienstag von 8 bis 17.30 Uhr,
  • Freitag von 8 bis 12 Uhr
  • sowie nach telefonischer Vereinbarung unter der Rufnummer (0 21 91) 16 - 24 53.

Zusätzlich sind die Unterlagen auch auf der Internetseite der Stadt Remscheid (www.remscheid.de) einsehbar.

Während dieser Frist hat jedermann Gelegenheit zur Einsichtnahme und kann Stellungnahmen schriftlich, zur Niederschrift oder per E-Mail (geschützte E-Mail-Adresse als Grafik) beim Fachdienst Stadtentwicklung, Wirtschaft und Liegenschaften einreichen.

Die räumlichen Geltungsbereiche des Bebauungsplans Nr. 670 und der 9. Änderung des Flächennutzungsplans ergeben sich aus den nachfolgenden Lageplänen.

Bebauungsplan Nr. 670: Gebiet zwischen Wolfstraße und Ronsdorfer Straße
Bebauungsplan Nr. 670: Gebiet nördlich der Remscheider Straße, südlich des Reitplatzes Kranenholl u. östlich der Bebauung der Adolf-Westen-Straße
9. Änderung des Flächennutzungsplans: Gebiet zwischen nördlicher Wolfstraße und Ronsdorfer Straße

25.03.2019
 

Pressestelle

Frau Viola Juric

 
Bebauungsplan Nr. 670: Gebiet nördlich der Remscheider Straße, südlich des Reitplatzes Kranenholl u. östlich der Bebauung der Adolf-Westen-Straße