Bienenseuche – Sperrbezirke und Untersuchungsgebiete

Übersichtskarte (Karte: Bergisches Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt)

Amerikanische Faulbrut der Bienen im Bergischen Städtedreieck

Im vergangenen Jahr gab es im Städtedreieck mehrere Ausbrüche und Verdachtsfälle der Bienenseuche Amerikanische Faulbrut der Bienen (AFB). In Remscheid, Solingen und Wuppertal mussten deshalb Sperrbezirke und Untersuchungsgebiete festgelegt werden mit Beschränkungen für alle Bienenstände.

Zwei dieser Sperrbezirke gelten auch heute noch. Sie liegen an der Grenze zwischen Solingen-Gräfrath und Wuppertal-Vohwinkel sowie im Süden Solingens (Widdert) an der Grenze zu Leichlingen. Auch das Untersuchungsgebiet in Wuppertal-Wichlinghausen und Teilen angrenzender Stadtteile besteht weiter. Zudem ist die Amerikanische Faulbrut der Bienen auch im Oberbergischen Kreis ausgebrochen. Deshalb wurde ein neuer Faulbrut-Sperrbezirk im Osten von Remscheid und Wuppertal festgelegt, der Teile von Lennep und Beyenburg umfasst (Allgemeinverfügung vom 4. April.2019).

Mehr Information zum Thema finden Interessierte in beiliegender Medieninformation der Stadt Solingen.


09.04.2019
 

Pressestelle

Frau Viola Juric