Einladung zum Remscheider Kulturdialog am 4. Juni im TOT

Wie Ende März anlässlich der Absage der dritten Remscheider Kulturbörse bereits angekündigt, laden Stadtdirektor und Stadtkämmerer Sven Wiertz sowie Claudia Sowa, Intendantin Westdeutsches Tourneetheater, interessierte Kulturschaffende zum nächsten Remscheider Kulturdialog am Dienstag, 4. Juni, von 18 bis 20 Uhr in die Kantine des Teo Otto Theaters (Konrad-Adenauer-Straße 31 - 33, 42853 Remscheid) ein.

Im Rahmen des Kulturdialogs stellt Katrin Volkmer zunächst das Programm „Kultur macht stark“ vor – eine 100 % - Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, die sich auf künstlerische Projekte für Kinder und Jugendliche im außerschulischen Bereich bezieht.

Im Anschluss besteht Gelegenheit, getreu nach dem Motto „Wer sich nicht trifft, der macht auch nichts zusammen!“ über die Ursachen der geringen Anmeldezahlen für die diesjährige Kulturbörse zu diskutieren. Interessierte Kulturschaffende können dabei Kritik und neue Ideen einbringen. Was macht die Veranstaltung für sie als Künstlerinnen und Künstler möglicherweise attraktiver?

Ziel ist es, in 2020 wieder ausreichend Menschen zusammenzubringen, die ihre Werke und Fähigkeiten im besonderen Ambiente des Teo Otto Theaters präsentieren. 

Anmeldung erbeten

Um eine Anmeldung bis zum 17. Mai an geschützte E-Mail-Adresse als Grafik wird gebeten.


06.05.2019
 

Pressestelle

Frau Viola Juric