Projekt #5630 veranstaltet Flashmob am 1. September

Am Sonntag, 1. September, findet im Rahmen des Projektes #5630 am Willy-Brandt-Platz ein „Flashmob“ statt. Der Veranstalter rechnet mit etwa tausend Jugendlichen, sie sich in den frühen Morgenstunden im Kreisverkehr rund um den Willy-Brandt-Platz, auf der Bismarckstraße und auf dem Fußgängersteg am Hauptbahnhof aufstellen und geschlossen zur Neuenkamper Brücke gehen. Zu ihrem Schutz bleibt der Kreisverkehr von 5 bis 8 Uhr autofrei.

Änderungen in der Verkehrsführung

Der Verkehr aus der Freiheitstraße wird über die Straße Willy-Brandt-Platz zur Schmalkaldender Straße geführt. Weiter geht’s über die Presover Straße Richtung Unterführung und über den Zentralpunkt nach Lennep.

Der aus Lennep und Unterführung Haddenbacher Straße kommende Verkehr Richtung Innenstadt/Markt wird rechts in die Nordstraße geleitet. Der Tunnel Richtung Solingen kann weiterhin genutzt werden.

Wer aus der Innenstadt kommt, erhält den Hinweis, dass die Wansbeckstraße nach dem Abzweig zur Nordstraße im weiteren Verlauf gesperrt ist. Hier gilt: Links in die Nordstraße abbiegen und über die Kipperstraße/Haddenbacher Straße weiter Richtung Lennep oder Südbezirk ausweichen.

Autofahrer aus der Nordstraße können rechts bergwärts auf die Wansbeckstraße Richtung Innenstadt fahren.

Die Bismarckstraße in Fahrtrichtung Bahnhof wird ab Höhe des Jobcenters gesperrt. Der Verkehr fließt über die Johanniterstraße/Papenbergerstraße ab.

 

Pressestelle

Frau Viola Juric