Verkehrssicherungsmaßnahmen im Bereich Baisieper Straße

Im Bereich Baisieper Straße/Tente werden von Montag, 9. Dezember, bis Mittwoch, 11. Dezember, im Auftrag der Technischen Betriebe Remscheid (TBR) auf privaten Waldgrundstücken des Forstverbandes Remscheid umfangreiche Verkehrssicherungsmaßnahmen durchgeführt. Wegen Trockenheit und Borkenkäferbefall sind dort rund 35 Fichten und Lärchen abgestorben, die zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit dringend entfernt werden müssen.

Wegen der besonders schwierigen Topografie kommt hierfür ein Spezialunternehmer voraussichtlich mit einem Fällbagger zum Einsatz. 

Damit die Arbeiten durchgeführt werden können, muss die Baisieper Straße zwischen der Einfahrt zu den Hausnummern 2 bis 6 sowie ab der Einfahrt Grünental (Fahrtrichtung Innenstadt) voraussichtlich drei Tage lang von jeweils 8 bis 17 Uhr für den Verkehr komplett gesperrt werden.

Außerhalb dieser Arbeitszeiten bleibt die Baisieper Straße befahrbar. 

Der angegebene Bereich sollte tagsüber weiträumig über die Intzestraße sowie über Grenzwall/Trecknase Lennep umfahren werden. Die TBR bitten Verkehrsteilnehmer mit Fahrtrichtung Innenstadt und Anwohner um Verständnis für die entstehenden Behinderungen.


03.12.2019
 

Pressestelle

Frau Viola Juric