Eichenprozessionsspinner im Stadtpark entdeckt

Eichenprozessionsspinner (Bildnachweis: Stadt Remscheid/Technische Betriebe Remscheid – Michael Zirngiebl)
Auf dem Spielplatz Elsa-Brandström-Weg im Stadtpark wurde heute der Eichenprozessionsspinner entdeckt. Es handelt sich um ein kleines Nest in zehn bis zwölf Meter Höhe. Es ist mit bloßem Auge in der Baumkrone kaum auszumachen.

Spielplatz Elsa-Brandström-Weg ist kurzfristig gesperrt

Der Spielplatz Elsa-Brandström-Weg wurde kurzfristig gesperrt. Eine Fachfirma wird noch heute im Laufe des Tages das Nest unter Einsatz eines Hubsteigers entfernen. Anschließend wird der Spielplatz wieder geöffnet. 

Passend zur stadtweiten Spielplatzfreigabe am 7. Mai hatte das Grünflächenteam der Technischen Betriebe Remscheid (TBR) den letztjährigen Hotspot der Raupe kontrolliert und Entwarnung gegeben. Er war – wie andere potentiell gefährdete Baumbestände im Stadtgebiet auch – raupenfrei. Die Baumkontrollen werden weiter engmaschig durchgeführt.


20.05.2020
 

Pressestelle

Frau Viola Juric