Fahrerlaubnisbehörde öffnet erneut ab dem 27. Juli

Die Fahrerlaubnisbehörde der Stadt Remscheid (Ämterhaus, Elberfelder Straße 36, 42853 Remscheid) öffnet ab kommenden Montag, 27. Juli, in Teilen wieder für den Publikumsverkehr. War es pandemiebedingt bisher nur möglich, sein Anliegen per E-Mail zu schildern, um dann einen Termin zu bekommen, können ab heute auf der Internetseite der Stadt Remscheid (www.remscheid.de) Termine wieder online gebucht werden.

Dieses Angebot gilt für folgende Dienstleistungen:

  • Umschreibungen von ausländischen Fahrerlaubnissen
  • Antrag Fahrerkarte
  • Antrag Personenbeförderungsschein
  • Eintragung Schlüsselzahl 95
  • Internationaler Führerschein
  • Umtausch EU-Kartenführerschein
  • Verlängerung von Fahrerlaubnissen (Kl. C/D)
  • Verlust oder Diebstahl (vorläufige Fahrerlaubnisse)
  • Abgabe von Fahrschulanträgen

Möchten Bürgerinnen und Bürger eine Fahrerlaubnis nach Versagung oder Entziehung der ursprünglichen Fahrerlaubnis beantragen, ist dies aktuell ausschließlich online oder per Post möglich. Detaillierte Informationen, welche Unterlagen beizubringen sind, finden Interessierte auf der Internetseite der Stadt Remscheid:

www.remscheid.de,

https://remscheid.de/leben/sicherheit-und-ordnung/oeffentliche-ordnung/146380100000145389.php.


24.07.2020
 

Pressestelle

Frau Viola Juric