Altes Eisen rostet nicht │ Schlösser und Burgen am 5. August

Am Mittwoch, 5. August, findet ab 14.30 Uhr wieder das monatliche Treffen der Seniorinnen und Senioren im Deutschen Werkzeugmuseum statt. Die Gäste erwartet ein spannender Vortrag von Markus Heip, der wieder ein tolles Thema aufgetan hat. Diesmal stellt Markus Heip zwei Höhenburgen vor und vergleicht sie miteinander. Es handelt sich bei der Reise ins Mittelalter um die Reichsburg der Stadt Cochem und um Schloss Burg im Bergischen Land. Welche Rolle spielte bei beiden Burgen der Erzbischof von Köln und wie stehen die beiden Burgen heute dar. Der Vortrag wird durch entsprechendes Filmmaterial abgerundet.

„Altes Eisen rostet nicht“ ist aus dem Veranstaltungskalender des Deutschen Werkzeugmuseums nicht mehr wegzudenken. Es hat sich durch die qualitätsvollen Vorträge, die guten Gespräche sowie den leckeren Kuchen zu einer hervorragenden Veranstaltung entwickelt. Die Seniorinnen und Senioren treffen sich an jedem ersten Mittwoch im Monat im Deutschen Werkzeugmuseum zu einem gemütlichen Nachmittag. Aber nicht nur das, sondern niveauvolle Vorträge, Exkursionen und Führungen bilden den kulturellen Rahmen. Es ist ein offener Kreis und das Museumsteam freut sich über jeden interessierten Gast mit der Maßgabe 60+. Selbstverständlich ist für Kaffee und Kuchen gesorgt. 

Teilnahmebedingungen

  • maximal 20 Personen, es gelten die gängigen Abstandsregeln, Teilnahme mit Mund-Nasen-Schutz, Vortrag mit Ohrhörern, Anmeldepflicht
  • Anmeldung bis 4. August über geschützte E-Mail-Adresse als Grafik oder die Rufnummer 02191/162519
  • Der Eintritt beträgt 2,50 €, Kaffee und Kuchen werden separat abgerechnet.

__________________________________________________________________________________

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Wenn Sie weitere Infos oder Fotos benötigen, melden Sie sich bitte.

Dr. Andreas Wallbrecht

Leiter des Historischen Zentrums Remscheid – Deutsches Werkzeugmuseum

Tel. 02191/16 2382, E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik


29.07.2020
 

Pressestelle

Frau Viola Juric