Ende der Antragsfrist für Remscheider Notfallfonds Kultur

Am 30. September endet die Antragsfrist für den Remscheider Notfallfonds Kultur. Noch bleiben ein paar Tage Zeit, die Unterstützung zu beantragen

Grundvoraussetzung ist, dass bei den Kulturschaffenden aufgrund der Corona-Pandemie künstlerische Betätigungen abgesagt und gegebenenfalls verschoben werden müssen/mussten. Alternativ wurde/wird der künstlerische Betrieb untersagt oder eingeschränkt oder bei künstlerischen Projekten entstehen im Zuge der Einhaltung der jeweils aktuellen Corona-Schutzverordnung Mehraufwendungen bzw. Mindereinnahmen bei Honoraren und Eintritten und aus diesem Grund ist der Fortbestand/die Durchführung ohne Hilfe gefährdet.

Beantragt werden kann eine anteilige, einmalige Unterstützung zur Bewältigung der darzustellenden Ausfälle oder für die Durchführung künstlerischer Projekte. 

Die Antragstellung erfolgt bis einschließlich 30.09.2020 beim Fachdienst Teo Otto Theater und Kulturförderung der Stadt Remscheid unter geschützte E-Mail-Adresse als Grafik. Weitere Informationen unter https://remscheid.de/freizeit-und-kultur/kulturfoerderung/146380100000143588.php

Die Bewilligung erfolgt in Abhängigkeit von den zur Verfügung stehenden Mitteln und der Bewertung und Gewichtung der vorliegenden Anträge. 

Ein Rechtsanspruch auf die Bewilligung von Unterstützungsleistungen aus dem Remscheider Notfallfonds Kultur besteht nicht.


22.09.2020
 

Pressestelle

Frau Viola Juric