Aktuelle Gesundheitslage 

Laut Gesundheitsamt gibt es aktuell 343 Remscheiderinnen und Remscheider, die an Covid-19 erkrankt sind und sich in angeordneter Quarantäne befinden. Weiter herrscht ein diffuses Infektionsgeschehen, alle Altersgruppen sind betroffen. 

Damit gibt es insgesamt 4.178 positiv getestete Remscheiderinnen und Remscheider. 3.700 Remscheiderinnen und Remscheider gelten als genesen, 135 Menschen sind leider verstorben.

Zusätzlich gibt es mit heutigem Datum 1.271 Personen, die als Verdachtsfälle unter häuslicher Quarantäne stehen. 

Es gibt aktuell insgesamt 251 PCR-bestätigte infizierte Remscheider Personen mit der britischen Coronavariante und einen bestätigten Fall der südafrikanischen Variante.

Die brasilianische Variante wurde bislang nicht in Remscheid nachgewiesen. 

Das RKI meldet heute diese Zahlen für Remscheid: 

Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW

192,2 (Land NRW 113,4)

Fälle insgesamt

4.178

Fälle/100.000 EW

3.752,5

Todesfälle

135

Einwohnerzahl

111.338

Aktualisierung

25.03.2021, 00:00

Die Krankenhäuser vermelden 15 positive Fälle in stationärer Behandlung, darunter 2 intensivpflichtige Behandlungen (2 beatmet), Stand 25.03.2021 (Das sind nicht unbedingt Remscheiderinnen und Remscheider.).

_______________________________________________________________

Remscheid hat sich erneut mit dem Land NRW über die aktuelle Inzidenz und Schutzmaßnahmen abgestimmt

In einem gemeinsamen Telefongespräch mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS NRW) hat es heute erneut eine Absprache über lokale Schutzmaßnahmen angesichts der hohen 7-Tages-Inzidenz in Remscheid gegeben. Fazit: Remscheid erhält von der Landesregierung entschieden Rückendeckung für seine am 21. März getroffenen Entscheidungen zu Schul- und Kitabetrieb, Sportstättenschließung und zum Aussetzen weiterer Maßnahmen bis zur Veröffentlichung der neuen Coronaschutzverordnung.

Obgleich Remscheid zur Zeit zu den Hochinzidenz-Regionen gehört, stützt das Land auch weiter die Fortführung des Wechselunterrichts in den Remscheider Schulen. Sie sind nachweislich weiter kein Hotspot von Infektionen. Gleiches gilt für die Fortführung des Betreuungsangebotes in den Kindertageseinrichtungen. In Zahlen gesprochen: Von den aktuell 325 Positivfällen (Stand gestern) entfallen 29 Fälle auf Kindertagesstätten und 22 Fälle auf Schulen aller Schulformen. Dem gegenüber stehen rund 3.500 Kindergartenkinder und etwa 16.000 Schülerinnen und Schüler mit einem Betreuungs- und einem Bildungsanspruch.

Das Land hält auch die Remscheider Entscheidung zur Schließung der Sportfreianlagen – verbunden mit der Empfehlung an Vereine und Schulen, ihre privaten Anlagen gleichfalls zu schließen beziehungsweise auf den Schulsport bis zu den Osterferien zu verzichten – für absolut nachvollziehbar.

Unterstützung beim Landesministerium findet auch die heutige Entscheidung der Verwaltungsspitze, vorerst keine neuen Schutzmaßnahmen zu treffen. Zur Zeit sind keine Hotspots erkennbar, die weitere Restriktionen begründen würden. Außerdem sollen die Remscheiderinnen und Remscheider vor Inkrafttreten der neuen Coronaschutzverordnung NRW nicht durch vorgreifende lokale Entscheidungen irritiert werden. Die aktuelle Coronaschutzverordnung gilt noch bis 28. März.

Nach der Bewertung der neuen Coronaschutzverordnung im Krisenstab zum anstehenden Wochenbeginn wird es eine erneute Abstimmung mit dem MAGS NRW zu möglichen zusätzlichen Schutzmaßnahmen geben.

_______________________________________________________________

Weitere Quarantänen in Schulen & Kitas

Hier in Kurzform die Schulen und Kitas, die neu von Corona-Quarantänemaßnahmen betroffen sind. Wegen des stattfindenden Wechselunterrichts gelten die Quarantänen nur für einen Teil der Kurse und Klassen. 

  • Gertrud-Bäumer-Gymnasium , Kurs Q2
  • Nelson-Mandela-Schule, Klasse 6c
  • Alexander-von-Humboldt-Realschule, Klasse 8a (Gruppe C)
  • Albert-Einstein-Gesamtschule, Klasse 9c
  • Grundschule Struck, Klasse 1e
  • Sophie-Scholl-Gesamtschule, Kurs 10a (Gruppe 1)
  • Heinrich-Neumann-Förderschule, Klasse 08a (Gruppe 2) 
  • Städt. Kita Remscheider Straße, gesamte Einrichtung
  • Ev. Kita Himmelszelt, Mondgruppe

25.03.2021
 

Pressestelle

Frau Viola Juric