Oberbürgermeister Mast-Weisz und Krisenstabsleiter Neuhaus zur Corona-Lage in der Osterzeit

Steigende Infektionszahlen und eine weit über dem Landesmittel liegende 7-Tages-Inzidenz nehmen Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz und Corona-Krisenstabsleiter Thomas Neuhaus vor dem anstehenden Osterfest zum Anlass, die Remscheiderinnen und Remscheider nochmals eindringlich auf den gemeinsamen Kampf gegen das Coronavirus einzuschwören. Auch wenn das Impfen in Remscheid gut vorankommt und täglich mehr Menschen gegen das Virus geschützt sind – bis zum Aufbau eines allgemeinen Impfschutzes in unserer Heimatstadt braucht es noch Zeit. Bis dahin sind wie bisher Abstand, Maskenschutz und Kontaktverzicht der beste Schutz – so groß die Sehnsucht nach Lockerung und Freiheit auch ist. 

Verbunden mit ihrem Wunsch nach einem gesegneten Osterfest für alle Remscheiderinnen und Remscheider bitten Oberbürgermeister Mast-Weisz und Corona-Krisenstabsleiter Neuhaus deswegen eindringlich darum, sich auch an den Feiertagen konsequent an die Corona-Schutzregeln zu halten. 

Ihre gemeinsame Videobotschaft ist über den Link https://youtu.be/FcuxLyhytgc auf dem städtischen YouTube Kanal und auch über Facebook und Instagram abrufbar.


25.03.2021
 

Pressestelle

Frau Viola Juric