Öffentliche Auslegungen

Öffentliche Auslegungen
• des Bebauungsplans Nr. 669 – Gebiet östlich Büchelstraße, beidseits Eduardstraße sowie nördlich der Remscheider Straße, südlich des Reitplatzes Kranenholl und östlich der Bebauung der Adolf-Westen-Straße – und
• der 8. Änderung des Flächennutzungsplans – Gebiet östlich Büchelstraße, beidseits Eduardstraße –

Ziel des Bebauungsplanverfahrens und der Flächennutzungsplanänderung ist die Ordnung der Gemengelage aus Wohnnutzungen und gewerblichen Nutzungen sowie die Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Betriebserweiterung. Der Bebauungsplan hat im Verfahrensverlauf zur Festsetzung von Kompensationsmaßnahmen einen zweiten Geltungsbereich im Stadtbezirk Lüttringhausen erhalten.

Öffentliche Auslegungen des Bebauungsplans Nr. 669 und der 8. Änderung des Flächennutzungsplans

Die 8. Änderung des Flächennutzungsplans und die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 669 werden im Parallelverfahren gemäß den entsprechenden Bestimmungen des Baugesetzbuches durchgeführt, da diese Verfahren den gleichen Planungszweck verfolgen. 

Der Hauptausschuss und Ausschuss für nachhaltige Entwicklung, Digitalisierung und Finanzen der Stadt Remscheid hat am 20. Mai beschlossen, die Entwürfe des Bebauungsplans Nr. 669 und der 8. Änderung des Flächennutzungsplans öffentlich auszulegen. Die Offenlagen des Bebauungsplans Nr. 669 und der 8. Änderung des Flächennutzungsplans mit den Begründungen einschließlich Fachgutachten und sonstiger Anlagen und den nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen finden von Montag, 26. Juli, bis einschließlich Freitag, 3. September, statt. 

Aufgrund des Gesetzes zur Sicherstellung ordnungsgemäßer Planungs- und Genehmigungsverfahren während der COVID-19-Pandemie (Planungssicherstellungsgesetz – PlanSiG) sind die Unterlagen auf der nachfolgend benannten Internetseite der Stadt Remscheid einzusehen: https://remscheid.de/BP-669-Aenderung-FNP-8. Als zusätzliches Informationsangebot können die Unterlagen im Fachdienst Stadtentwicklung, Verkehrs- und Bauleitplanung, Ludwigstraße 14, 2. Obergeschoss, 42853 Remscheid, eingesehen werden. Dies ist nach vorheriger Terminvereinbarung unter der Telefon-Nummer 02191/16-2453 und unter Einhaltung der gültigen Schutzmaßnahmen (Hygiene-Vorschriften) möglich. 

Während der oben angegebenen Frist können Stellungnahmen schriftlich oder per E-Mail (geschützte E-Mail-Adresse als Grafik) beim Fachdienst Stadtentwicklung, Verkehrs- und Bauleitplanung, Ludwigstraße 14, 42853 Remscheid, eingereicht werden. Die Abgabe von Erklärungen zur Niederschrift ist nicht möglich. 

Die räumlichen Geltungsbereiche des Bebauungsplans Nr. 669 und der 8. Änderung des Flächennutzungsplans ergeben sich aus den nachfolgenden Lageplänen.

Bebauungsplan Nr. 669 (Geltungsbereich I) und 8. Änderung des Flächennutzungsplans
Bebauungsplan Nr. 669 (Geltungsbereich I) und 8. Änderung des Flächennutzungsplans
Bebauungsplan Nr. 669 (Geltungsbereich II)
Bebauungsplan Nr. 669 (Geltungsbereich II)

21.07.2021
 

Pressestelle

Frau Viola Juric