Technische/r Systemplaner/in

Foto_Technische Zeichner

Berufsbild

Technische Systemplaner/innen der Fachrichtung Versorgungs- und Ausrüstungstechnik werden beim technischen Gebäudemanagement eingesetzt. Dort werden Zeichnungen, sowohl Vor- als auch Ausführungsplanungen der Gewerke Heizung, Lüftung und Sanitär -auf deren Basis sich jede Art von Neukonzeptionierung stützt- für den Gebäudebestand der Stadt Remscheid erstellt. Hierbei helfen deutsche und europäische Normen, die die Grundlage für die Errichtung von Heizungsanlagen den Betrieb von Lüftungs-/ Klimaanlagen und die Wirtschaftlichkeitsberechnung von Gebäuden bilden. Sowohl Teamfähigkeit als auch Selbständigkeit sind wichtige Voraussetzungen bei der Tätigkeit.

Voraussetzungen

  • mindestens Fachoberschulreife
  • Gesundheitliche Eignung
  • Eignungstestergebnis mindestens der Note "gut" 

Ausbildung

  • Beginn?
    Die Ausbildung beginnt - je nach Lage der Sommerferien - am 1. bzw. 15. August oder am 1. September eines Jahres
  • Wie lange?
    Die Ausbildung dauert 3 ½ Jahre
  • Wo?
    Die theoretische Ausbildung findet 1 bis 2 x wöchentlich am Franz-Jürgens-Berufskolleg in Düsseldorf statt. Die fachpraktische Ausbildung wird im Bereich Gebäudemanagement der Stadt Remscheid durchgeführt.
  • Ausbildungsvergütung?
    nähere Informationen zur Ausbildungsvergütung gibt es hier

Perspektiven

Es besteht die Möglichkeit sich zum Versorgungstechniker weiterzubilden. Der Fachhochschulabschluss berechtigt zum Fachhochschulstudium zur/zum Ingenieur/in im Bereich der Versorgungstechnik.

 

Kontakt -

+49 (2191) 16 2280
+49 (2191) 16 2243
 

Kontakt +