Reisepass: ExpresspassSymbol für eine Dienstleistung

Unterlagen

  1. Ein aktuelles Passfoto. Die besonderen Anforderungen an das (biometrietaugliche) Lichtbild können Sie der Fotomustertafel der Bundesdruckerei entnehmen.
  2. Den alten Reisepass, den Personalausweis, den Kinderausweis oder das Stammbuch.
  3. Bei Personen unter 18 Jahren: Einverständniserklärung der Eltern (s. Link).

Gebühren

  • Die Gebühr für die Ausstellung eines Expresspasses bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres beträgt inclusive Aufpreis (32,00 €) insgesamt 69,50 €.
  • Für Personen über 24 beträgt die Gebühr inclusive Aufpreis 92,00 €.
  • Sollte ein 48-Seiten-Expresspass erforderlich sein, sind weitere 22,00 € hinzuzurechnen.

Zahlungsart

bar oder per EC-Karte

Hinweise

  • Falls auch die Ausstellung eines Expresspasses durch die Bundesdruckerei nicht mehr rechtzeitig erfolgen kann, können Sie die Ausstellung eines vorläufigen Reisepasses beantragen. Vorläufige Reisepässe werden aber nicht von allen Staaten für die Einreise anerkannt!
  • Der Pass hat in der Regel 32 Seiten. Personen, die häufig in Länder reisen, für die sie ein Visum benötigen, können gegen Aufpreis einen 48-Seiten-Pass beantragen.
  • Informationen zu den Einreisevorschriften in einzelne Staaten können die Mitarbeiter des Bürgerservice aus haftungsrechtlichen Gründen nicht geben. Es sei daher empfohlen, sich beim Reiseveranstalter oder der jeweiligen konsularischen Vertretung des betreffenden Staates zu informieren. Hilfreich ist auch ein Blick auf die Seite des Auswärtigen Amtes (s. Link).

Bearbeitungszeit

  • Der Expresspass kann, wenn er bis 11.00 Uhr beantragt wurde, in der Regel nach 3 Arbeitstagen abgeholt werden, ansonsten nach 4 Arbeitstagen.
  • Diese Frist kann jedoch von der Bundesdruckerei und vom Bürgerservice nicht garantiert werden!