Personaldokumente: AbholenSymbol für eine Dienstleistung

Unterlagen

  • Abholzettel
  • altes Dokument (auch wenn bereits abgelaufen)
  • ggf. Vollmacht

Hinweise

Wenn Sie Ihr altes Dokument zur Erinnerung behalten möchten, bekommen Sie es - nach Entwertung - zurück.

Auf dem Abholzettel finden Sie auch die Möglichkeit, einer anderen Person für das Abholen eine Vollmacht zu erteilen. Diese muss sich natürlich selbst ausweisen können.

Für das Abholen eines neuen Personalausweises ist es erforderlich, mit der Vollmacht auch die Bestätigung des PIN-Briefs abzugeben. Dies kann auf dem mitgegebenen Abholzettel erfolgen. Sollte dieser verloren gegangen sein, finden Sie das Formular auch unter Downloads/Links oder im Formularservice Bürgerservice. 
Wenn Sie keinen PIN-Brief erhalten haben, können Sie den Personalausweis nur persönlich abholen!!

Bitte beachten: Eltern, die für Ihre 16- oder 17jährigen Kinder den Personalausweis abholen, brauchen eine Vollmacht ihrer Kinder! Dies liegt daran, dass Jugendliche ab 16 nach dem Personalausweisgesetz allein handlungsfähig sind.

Anders als bei der Abholung des Personalausweises, müssen beim Reisepass beide Elternteile oder ein Elternteil mit Vollmacht und Ausweis bzw. Pass (bzw. Kopie) des anderen Elternteils vorsprechen. Bei Aushändigung an eine minderjährige Person bedarf es der schriftlichen Zustimmung beider Elternteile, mit Ausweisen, bzw. Pässen (bzw. Kopien) der Eltern.

Bearbeitungszeit

  • Ein Personalausweis ist in der Regel drei Wochen nach der Beantragung abholbereit.
  • Ein Reisepass kann nach ca. fünf Wochen abgeholt werden.
  • Kinderreisepässe sind nach maximal drei Arbeitstagen fertig.
  • Die Erstellung eines vorläufigen Personalausweises findet in der Regel sofort statt, ansonsten wird ein Termin zur Abholung abgesprochen.

Ob ihr Dokument bereits zur Abholung bereit liegt können Sie mit ihrer neuen Dokumentennummer (auf dem Abholhinweis abgedruckt) online abfragen.