KFZ: SaisonkennzeichenSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Zulassung von Kraftfahrzeugen oder Anhängern für einen jährlich wiederkehrenden Zeitraum

Beschreibung

Wenn Sie Ihr Fahrzeug nur für einen bestimmten Zeitraum im Jahr nutzen wollen, etwa weil Ihnen Motorradfahren nur im Sommer Spaß macht, können Sie die Zuteilung eines Saisonkennzeichens beantragen.

Der von Ihnen festgelegte Nutzungszeitraum muss mindestens zwei Monate und höchstens elf Monate dauern. Er wird rechts in das amtliche Kennzeichenschild eingeprägt. Die Ziffer über dem Bindestrich kennzeichnet den Monat des Beginns, die unter dem Bindestrich den Monat der Beendigung des Zulassungszeitraumes und gilt immer für den vollen Monat.

Während dieser Zeit ist das Fahrzeug zugelassen und darf im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden. Steuern und Versicherung müssen Sie nur für diesen Zeitraum entrichten. Das lästige jährliche Ab- und (Wieder-) Anmelden entfällt.

Außerhalb des Saisonzeitraums darf das Fahrzeug weder betrieben werden, noch darf es im öffentlichen Verkehrsraum abgestellt werden.

Neu: Seit dem 01.10.2017 ist auch für Oldtimerkennzeichen ein Saisoneintrag möglich!
Aufpassen muss man jedoch bei der Kennzeichenkombination, diese darf nur 6 Stellen haben!(Bsp.: RS - XX 12; od. RS - X 123)

Hinweis: Sie können eine Saisonzulassung jederzeit beantragen, unabhängig vom Beginn der Saison.


Auch ein bestehender Saisonzeitraum oder ein Wechsel auf eine ganzjährige Zulassung kann jederzeit abgeändert werden!! Es werden die kompletten Unterlagen benötigt!!
Das Kennzeichen kann behalten werden. Die alten Schilder müssen aber vorgelegt werden, da bei einem Wechsel des Saisonzeitraums oder einer ganzjährigen Zulassung entsprechend neue Schilder geprägt werden müssen.

Für diese Dienstleistung müssen Sie einen Termin vereinbaren. Eine Vorsprache ohne Terminvereinbarung ist nicht möglich! Den Link zum Online-Terminkalender finden Sie unter Downloads/Links.

Kontaktdaten

Telefax (0 21 91) 16 - 28 86