Personaldokumente: NamensänderungSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Eine neue Namensführung (z.B. durch Heirat) führt immer zur Neuausstellung aller Personaldokumente.

Beschreibung

ACHTUNG WICHTIGE INFORMATION
Bedingt durch die aktuelle Lage bleibt der Zutritt für den allgemeinen Publikumsverkehr ohne gültigen Termin untersagt.
Termine können online oder telefonisch über das Bergische ServiceCenter vereinbart werden. Den Link zum Online-Terminkalender finden Sie unter Downloads/Links.  

Ändert sich der Name, werden sämtliche Personaldokumente ungültig und müssen unverzüglich neu beantragt werden. Eine Änderung der bisherigen Dokumente ist nicht zulässig.

Neue Personaldokumente zur Trauung:
Ändert sich der Name durch eine Eheschließung, können die neuen Dokumente bereits 56 Tage vor dem Trautermin beantragt werden. Vom Standesamt wird eine schriftliche Bestätigung über den Termin und der Namensänderung benötig. Der neue Reisepass wird Ihnen dann auf Wunsch bei der Trauung übergeben. Ein neuer Personalausweis muss beim Bürgerservice abgeholt werden.

Ähnliche Dienstleistungen

Kontaktdaten