Bildungs- und Teilhabepaket - AllgemeinesSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Mit den Leistungen des "Bildungs- und Teilhabepakets" werden Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringen Einkommen gefördert und unterstützt. Sie sollen nicht von Kultur, Sport und Freizeit, Mittagessen, Ausflügen und Klassenfahrten, Schülerfahrkosten und Lernförderung ausgeschlossen sein, nur weil das Geld nicht reicht.

Beschreibung

***
Achtung!
Wegen der Corona-Pandemie sind derzeit grundsätzlich keine persönlichen Vorsprachen möglich. Bitte nutzen Sie die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail (siehe Reiter "Überblick"), per Post oder unseren Hausbriefkasten, der an jedem Arbeitstag geleert wird.
Nur in absolut dringenden Ausnahmefällen können Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin zur persönlichen Vorsprache vereinbaren. Die Entscheidung über die Notwendigkeit einer Terminvergabe liegt bei der Sachbearbeitung. Im Falle Ihrer Vorsprache denken Sie dann bitte an die Corona-Abstandsregeln und Ihre Mund-Nase-Bedeckung!
***

Das Bildungs- und Teilhabepaket ermöglicht u. a. Kindern von Wohngeldempfängern oder Kinderzuschlagsberechtigten, zusätzliche Bildungs- und Freizeitangebote in Anspruch zu nehmen. In Remscheid nimmt der  Fachdienst Soziales und Wohnen die Aufgabe der Umsetzung des o. g. Paketes für Wohngeldempfänger sowie für Kinderzuschlagsempfänger wahr.

Alle Personen unter 25 Jahren, für die Wohngeld bzw. Kinderzuschlag geleistet wird, können vom Bildungs- und Teilhabepaket profitieren, indem sie bzw. ihre Eltern die Leistungen bei der Wohngeldstelle beantragen.

Beantragt werden können Zuschüsse für

  • ein- oder mehrtägige Ausflüge der Schule / Kindertageseinrichtung
  • den persönlichen Schulbedarf
  • die Schülerbeförderung
  • eine ergänzende Lernförderung
  • ein gemeinschaftliche Mittagsverpflegung
  • die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben (z.B.: Mitgliedsbeiträge im Bereich Sport, Kultur u.ä.)


 



Kontaktdaten

Telefon 16-3753 (Hotline)
Telefax 16-3670
Raum Verwaltungsgebäude Haddenbacher Straße 38, 1. OG